Was sind Ticket Drops?

Du willst ins Konzert, aber die von dir gewünschten Stehplätze sind alle weg? Erstmal kein Grund zur Panik, es könnten noch welche auftauchen.

Was ist ein Ticket Drop?

to drop – fallenlassen. Der Anbieter läßt also einfach neue Tickets ins Verkaufssystem fallen.

Gründe für Ticket Drops

Hier gibt es mehrere Gründe, warum neue/weitere Tickets auftauchen:

  1. der jeweilige Anbieter hat neue Kontigente bekommen
  2. es wurden Käufe storniert oder Kunden konnten nicht zahlen
  3. der Veranstalter hat nach Prüfung weitere Plätze freigegeben oder finale Preise festgelegt

1.: Tickethändler haben bestimmte Kontingente zur Verfügung. Wenn sich z.B. zwei Onlinehändler das Konzert teilen, hat jeder 50% der Tickets (pauschal formuliert). Der eine verkauft diese aber wie geschnitten Brot, während es beim anderen zäh voran geht. Dann wird das Kontigent umgeschichtet.
Nicht selten wird auch erstmal nur ein Teil freigegeben und später etwas nachgereicht.

2.: Kunden haben kurz nach dem Kauf gleich storniert. Es dauert ein paar Tage, bis diese Tickets dann wieder ins System zurückgelangen. Wenn Zahlungen nicht gedeckt sind, werden die Tickets auch in der Regel entwertet und gelangen zurück in den Verkauf, sofern sie bereits an den Kunden verschickt wurden.

3.: Solche Prüfungen erfolgen anhand des Bühnenaufbaus. Welchen Platz belegt der Künstler wirklich? Welche Konstruktion bringt er mit? Sind die zurückgehaltenen Plätze jetzt eventuell sichtbehindert? Daraus ergeben sich dann weitere Drops für weitere Sitzplätze oder auch Stehplätze, wenn ersichtlich ist, dass doch mehr Platz für das Publikum zur Verfügung steht.

Wann passieren Ticket Drops?

Vor ein paar Jahren noch geschahen diese fast ausschließlich nachts, nach 3 Uhr oder andere krumme Zeiten. Grund dafür ist, dass diese Drops händisch ins System eingegeben werden und dann oft erst nachts der Cronjob durchlief, der die Datenbank aktualisiert und die Tickets schlussendlich ins System einspeist. Heute geht das noch deutlich automatischer und so können Ticketdrops zu nahezu jeder Tageszeit passieren.

Da hilft dann nur, regelmäßig auf der Seite nachzusehen, ob etwas verfügbar ist.

Gibt es für jedes Konzert Ticket Drops?

Nein. Oftmals gibt es diese bei großen Künstlern oder Tourneen mit aufwendigem Aufbau, der jeweils in der entsprechenden Location erst gegengecheckt werden muss. Das wären etwa U2 oder Bruce Springsteen, vielleicht auch Robbie Williams oder die Backstreet Boys, ich könnte mir sowas auch bei Helene Fischer denken. Da handelt es sich oft um die begehrten Stehplatz oder Front Of Stage Tickets. Natürlich passiert das auch nur ab einer gewissen Größe des Venues. Wenn U2 mal eine Clubtour in 300er Läden spielen, wird das nicht passieren. In gängigen großen Hallen (ab 12.000er Kapazität) oder Stadien hingegen schon.

Bei kleineren Venues (und demnach häufig kleineren Acts) ist die Ticketanzahl fast immer identisch, unterscheidet sich dann nur nach Bestuhlung/Stehplatz. Wenn also mit dem vorgesehenen Konzept 1357 Leute in die Halle passen, dann werden exakt 1357 Tickets in den Verkauf gegeben. Das liegt daran, dass hier feste Bühnen und Sound/Lichtanlagen installiert sind und sich am verfügbaren Platz oder der Sicht entsprechend nichts verändert.
Lediglich einzelne Stornos könnten dann mal auftauchen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*